Konzepte für Gottesdienst, Andacht, Hauskreis

Foto: apops, fotolia.de

Wie sollen sie an den glauben, von dem sie nichts gehört haben? Wie sollen sie hören, wenn niemand verkündet?

Römer 10, 14

Auf dieser Seite finden Sie Anregungen für Predigten, Andachten oder Jugendabende zu einzelnen Medien von VisioM. Gern können Sie die Entwürfe in Ihrer Gemeinde ein- und umsetzen. Damit wir und andere von Ihren Erfahrungen profitieren können, freuen wir uns über Rückmeldungen. Wie haben Sie die Anregungen umgesetzt? Ist dabei etwas Neues entstanden, das wir hier zur Verfügung stellen können?

Wenn Sie den Links unter den Kurzbeschreibungen folgen, können Sie die jeweiligen Kurzfilme online anschauen. Die Filme (auf DVD) und anderen Medien können Sie in unserem Shop kostenlos bestellen. Darüber hinaus stehen Ihnen die Predigtanregungen zum Download zur Verfügung.

Gott ruft uns zu den Menschen

Auf Basis des Berichtes in Apostelgeschichte 10 über Petrus und Kornelius regt diese Andacht zum Nachdenken über Gottes Wirken auf. Bin ich offen für seinen Ruf? Gehe ich zu den Menschen, die er mir zeigt? Die Andacht macht Mut, im Alltag Gelegenheiten wahrzunehmen, mit anderen ins Gespräch über Gott zu kommen.

„Gott sei Dank?!“

In diesem Hauskreisentwurf geht es um Dankbarkeit. Neben zwei Varianten zum Einstieg bietet das Konzept mehrere Möglichkeiten, sich aus biblischer Sicht mit Dankbarkeit zu beschäftigen. Zum Schluss kann die Gruppe aktiv werden: Es besteht die Möglichkeit, Karten zu schreiben, jemandem einen Anstoß zum Glauben zu geben oder selbst Dankbarkeit einzuüben.

Zwischen Berg und Tal

Die Kurzandacht regt zum Nachdenken über die Geschwindigkeit des eigenen Lebens an. Mit Bezug auf Markus 6,31 bietet sie Raum für eine Positionsbestimmung und die Ausrichtung auf Gott.

„Gottesdienst anders“ zur Adventszeit

Der Gottesdienstentwurf thematisiert auf lebendige Art den Stress der Vorweihnachtszeit. Kern ist der Text aus dem 1. Kapitel des Johannesevangeliums. Zum Konzept gehören modernere Lieder, eine Umfrage und je nach Dauer Aktionen mit Gemeindebeteiligung.

Glück – Nachjagen auf eigene Gefahr

Diese Predigt entfaltet allgemeine Gedanken zum Thema Glück und verbindet sie mit den Seligpreisungen in Matthäus 5,3–10. Neben einer kurzen Fragerunde zu Beginn enthält sie auch ein Element mit Gemeindebeteiligung.

Advent – vom Himmel beschenkt

Der rote Faden dieser Predigt ist die Frage „Wo schenkt ‚der Himmel‘ etwas?“ verknüpft mit der Heilung des Gelähmten am Teich Bethesda (Johannes 5,1-16). Dabei entfaltet der Autor Hinweise, an denen sich erkennen lässt, wenn Gott etwas schenkt.

Advent, Advent – mein Licht verbrennt

Im Advent sehnt man sich schon nach Weihnachten. Aber es ist noch so viel zu erledigen und dann gibt es noch die Erwartungen anderer. Dieser Gottesdienst mit vielen kreativen Elementen bietet Ideen für eine Entschleunigung. Dabei verweist er auf die Geschichte von Maria und Martha aus Lukas 10.

Helfen kostet Überwindung

Der Predigtimpuls transportiert unterstützt durch den Workshopfilm „Wer bist Du?“ das Geschehen aus Lukas 10,25-37 in die heutige Zeit. Dabei analysiert der Autor, weshalb es so schwer fällt, Menschen in Not direkt zu helfen – damals wie heute.

  • Anregung für eine Predigt
  • eingesetzter Kurzfilm: Wer bist Du? (erhältlich auf der DVD „Pause“)
  • Download als PDF

Einzigartig und gewollt

Der Themenentwurf entfaltet das Thema Individualität und den Wunsch des Menschen nach Angenommensein. Woher beziehen wir unseren Wert? In zwei möglichen Gedankengängen stellt der Autor die Bedeutung Gottes für unser Leben und die erstmalige oder die erneute Hinwendung zu ihm in den Vordergrund.

Entscheide Dich! oder: Der Lebens-Lauf

In diesem Themenentwurf wird die Frage aufgeworfen, ob man Entscheidungen selbst trifft oder ob andere das Leben bestimmen. Integriert sind Fragerunden, in denen über eigene Entscheidungen nachgedacht werden kann. Der Entwurf endet mit Überlegungen zur Entscheidung für Gott und fordert auf, anderen das Evangelium weiter zu geben.

Teilen Sie es gern

Sie haben Fragen?

Andreas Bartels

Telefon:
06403 / 776 716 - 1
Mo - Fr   |   9:00 - 17:30 Uhr
Telefon Zentr.:
06403 / 776 716 - 0
Telefax:
06403 / 776 716 - 9