Jüngerschaft entwickeln

Disciplometer

Foto: Hugo Félix, fotolia.de (bearb.)

Tretet in seine Fußstapfen und folgt ihm auf dem Weg, den er euch vorangegangen ist.

1. Petrusbrief 2, 21 b

Mit dem Disciplometer entdeckst Du Dein geistliches Wachstumspotential. Das ist nichts, was man mal schnell nebenbei macht. Man muss sich darauf einlassen, denn eine „geistliche Bestandsaufnahme“ ist eine Herausforderung.

Begib Dich auf eine Entdeckungsreise, bei der Du konkrete Schritte in Deiner Beziehung mit Jesus gehen kannst.

Das Disciplometer – für Dich persönlich

Du beantwortest möglichst intuitiv einige Fragen

Dies erfolgt digital mit Tablet, Smartphone oder Computer. Dabei schätzt Du deine eigenen Verhaltensweisen und Eigenschaften ein und ordnest vorgegebene Themen nach persönlicher Wichtigkeit.

Deine persönliche Auswertung

Aus den Eingaben erstellt das Disciplometer eine schriftliche Auswertung. Die Einschätzung der Jüngerschaft konkretisiert sich in den Bereichen Liebe zu Jesus, Gebet, Gehorsam, Hingabe und Mission. In jedem Bereich erhälst Du wohlwollend formulierte Hinweise auf Wachstumsmöglichkeiten.

Dein persönliches Auswertungsgespräch

Damit niemand mit der Auswertung allein ist, erfolgt diese nur im Rahmen eines persönlichen Einzelgesprächs. Gemeinsam entdeckt man Wachstumspotential und setzt auch konkrete Ziele. Dies ist ein sehr bereichernder Prozess, denn man kommt über Themen ins Gespräch, die sonst im Alltag wenig besprochen werden, für geistliches Wachstum aber immens wichtig sind.

Doppelt bereichernd: Die Fremdauswertung

Optional kannst du eine Fremdauswertung ergänzen. Dabei wirst Du von einer Person eingeschätzt, die Dich gut kennt. So erhältst Du nicht nur die Ergebnisse des Disciplometers, Du bekommst auch eine zusätzliche Auswertung. Dadurch ergeben sich weitere Möglichkeiten im Auswertungsgespräch und Deine Sicht auf Dein Glaubensleben erweitert sich.

Foto: macka, aboutpixel.de

In bisher 9 Sprachen

Deutsch, Englisch, Arabisch, Ungarisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch

Das sagen die Leute

Das Disciplometer – für Deine Gruppe

Jüngerschaft lebt stark vom gemeinsamen Wachstum. Ihr werdet zu zweit und als Gruppe erleben, wie hilfreich es ist, sich einander zu öffnen, Schwächen zu zeigen und daraus Stärke zu gewinnen.

Eigenständige Nutzung für Gruppen, Jugendkreise, Hauskreise

Als Gruppe können Sie einen eigenen Zugang zum Disciplometer bekommen. Nach einer Schulung führen Sie es dann eigenverantwortlich durch.

Foto: Robert Kneschke, fotolia.de

Eigenständige Nutzung für Verbände, Bibelschulen oder Missionswerke

Als Verband, Bibelschule oder Missionswerk können Sie sogar einen Zugang mit ihrem eigenen „Branding“ erhalten und eigene Texte einbinden. Damit wird das Disciplometer noch mehr zu „Ihrem“ eigenen.

Eigener Zugang zur Durchführung

Als Zugang erhält jeder Leiter einen eigenen Account, über den man die Auswertungen herunterladen kann, um sie dann auszudrucken. Die Auswertebögen bestehen aus zwei Teilen. Einmal ein Blatt für den Teilnehmer und ein Blatt für denjenigen, der das Gespräch führt. Es gehört zu den wenigen Anforderungen, die wir an Gruppen haben, dass die Auswertung nicht einfach kommentarlos an die Teilnehmer ausgeteilt wird.

Erfahrung in einer Jugendgruppe

Mein Eindruck ist, dass durch die Arbeit von VisioM und das Disciplometer Fragen und Probleme besprochen werden, die durch das anschließende Gespräch zu neuen Glaubensschritten führen. Und es ist sehr ermutigend, wenn du mitbekommst, dass andere dich in einem Bereich viel positiver einschätzen, als du es selbst tust. Ich bin immer begeistert, wenn Jugendliche erkennen, dass sie für andere als Vorbild dienen.

Letztendlich kann ich deiner Jugendgruppe nur empfehlen, sich mit solchen Angeboten aktiv auseinander zu setzen. VisioM hat uns in jeder Weise unterstützt, die Aktion zu organisieren. Du bekommst für dich und deine Jugendlichen Hilfen und Wegweiser an die Hand, die sowohl die Beziehung zu deiner Jugendgruppe als auch ihre Beziehung zu Jesus stärken. Für mich war es eine der schönsten Stunden, da ich gemerkt habe, dass die Jugendlichen ermutigt werden, neue Schritte zu gehen, und sie auch gehen.

Wie wirkt das Disciplometer?

Einzelpersonen und Gruppen erhalten konkrete Anregungen für ihr Glaubensleben.

  • Es geht nicht darum, wer ein besserer Jünger ist, jeder hat Schwachpunkte in seiner Beziehung zu Jesus. Vielmehr erfährt jeder Teilnehmer, wo er persönlich in der Nachfolge Jesu steht und in welchen Bereichen er individuelle Schritte gehen kann.

  • Die Auswertung im persönlichen Gespräch ermutigt die Teilnehmer und fördert die Verbindlichkeit, die angestrebten Wachstumsschritte auch umzusetzen. Es wird empfohlen, sich jemanden zu suchen, der diesen Prozess begleiten kann.

  • Wird das Disciplometer in einer Gruppe durchgeführt, fördert das gemeinsame Erleben die Beziehungen untereinander. Daraus kann sich die Dynamik entwickeln, dass die Gruppe auch verstärkt nach außen wirksam wird.

Die Kosten

Die Entwicklung des Disciplometers sowie Betrieb, Wartung und weitere Übersetzungen verursachen Kosten. Unabhängig davon, ob diese aufgebracht werden können, soll es allen zur Verfügung stehen. Wir bitten jedoch Gruppen um einen angemessenen Beitrag.

Hauskreis / Jugendgruppe

  • 1 Zugang

40,00 €

Gemeinde

  • bis zu 10 Zugänge

100,00 €

„kleines Werk“, Bibelschule o.ä.

  • bis zu 20 Zugänge
  • eigene Texte
  • eigenes Branding

250,00 €

„großes Werk“

  • bis zu 100 Zugänge
  • eigene Texte
  • eigenes Branding

450,00 €

Teilen Sie es gern

Sie haben Fragen?

Andreas Bartels

Telefon:
06403 / 776 716 - 1
Mo - Fr   |   9:00 - 17:30 Uhr
Telefon Zentr.:
06403 / 776 716 - 0
Telefax:
06403 / 776 716 - 9