Kontakt

News Detail

Bürgerfest Hanau

Bürgerfest Hanau: Beim Feiern Jesus begegnen

In Hanau fand vom 7. bis 9. September das Bürgerfest statt. Dort präsentierten sich Vereine der Stadt, es gab Musik, Attraktionen wie Drachenbootrennen und mittendrin das „House of Art and Spirit“. „Wir betreiben unter diesem Namen seit einigen Jahren beim Bürgerfest ein großes Zelt, in dem wir gemeinsam mit Künstlern interaktive Aktionen anbieten,“ erklärt Bruno Zimmerli, Vorsitzender der Evangelischen Allianz Hanau. „Auch wenn die Leute überwiegend zum Feiern kommen, gibt es doch erstaunlich viele Menschen, die unser Zelt ansteuern. Das liegt sicher auch daran, dass es den ganzen Tag Kaffee und Kuchen gibt.“ Aber die Leute bringen oft auch Zeit mit und lassen sich auf die teils überraschenden Angebote ein. So gab es in diesem Jahr u.a. eine Wellnessaktion, bei der Masseure und Krankengymnasten aus den Gemeinden kostenlos Massagen anboten. Dabei konnte man ausgezeichnet über den Glauben ins Gespräch kommen.  

Jesus ins Gespräch zu bringen, ist das Ziel von VisioM und so nutzte auch die Allianz in Hanau Medien und Aktionen von VisioM. Z.B. ist ein Team auf dem Bürgerfest unterwegs gewesen, um den Passanten Gebet anzubieten. Dazu haben sie auch die Gebetsschecks genutzt. Vor dem Zelt gab es als Gesprächseinstieg die Umfrage, die VisioM im Rahmen der Aktion Neuanschluss anbietet. Mehr als 20 Menschen haben daran teilgenommen. „Die Umfrage ist unverfänglich, weil sie allgemein fragt, was die Leute über den Glauben denken,“ berichtet Zimmerli. So kann jeder selbst entscheiden, ob er nach dem Ende der Umfrage weiter im Gespräch bleiben möchte oder nicht.  

Die Umfrage hat Menschen zwischen 23 und 70 Jahren erreicht, wobei die meisten über 40 Jahre alt waren. Mehr als die Hälfte hat angegeben, dass sie eine persönliche Beziehung zu Gott haben. Das ist erstaunlich viel. Es deckt sich aber mit dem gesellschaftlichen Trend, dass viele Menschen religiös sind, auch wenn sie keiner Gemeinschaft angehören. Trotzdem wissen sie sich mit dem Göttlichen verbunden. Als Teil der Umfrage wurde der Kurzfilm aus der goCon-Reihe „Mensch geh dran!“ gezeigt. Im Film geht es darum, dass Gott sich bei uns Menschen bemerkbar macht. Das merkten auch verstärkt diejenigen, die sich Gott bereits verbunden fühlten. Diejenigen, die nicht an eine Existenz Gottes glaubten, hatten auch weniger das Gefühl, dass er sich bei ihnen meldet.  

Bemerkenswert war auch, dass mehr als 90% der Befragten der Meinung waren, dass es gut ist, wenn man den Glauben durch einen Kurzfilm ins Gespräch bringt. Natürlich ist die Umfrage wegen der wenigen Teilnehmer keinesfalls repräsentativ. Für Bruno Zimmerli ist sie aber neben den anderen Aktionen eine sehr gute Möglichkeit, mit Menschen ins Gespräch zu kommen. So hat er sich mit vielen Leuten unterhalten und hat es als großen Segen empfunden, dass es beim Bürgerfest die Möglichkeit gibt, als Christen präsent zu sein. „Es ist unser Auftrag, dass wir das Evangelium zu den Menschen bringen. In Hanau versuchen wir das mit kreativen Aktionen, indem wir Leuten etwas Gutes tun. Wir wollen zeigen, dass Gott die Menschen liebt,“ erklärt er.  

Informationen über die Aktion Neuanschluss finden Sie hier. Evangelistische Medien können Sie in unserem Shop bestellen.  

Wenn Sie mehr über die Evangelische Allianz in Hanau erfahren wollen, klicken Sie bitte hier.  

Untertitel verfügbar

Untertitel aktivieren
Untertitel-Sprache auswählen

VisioM e.V.

Bahnhofstr. 24
35440 Linden

Tel. 06403 / 776 716-0
Fax 06403 / 776 716-9

info(at)VisioM.org
www.VisioM.org

Newsletter abonnieren
Gemeinde unterwegs
Gebetsscheck
Unterstützen


Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ihr Schnellkontakt zu VisioM

Schnellkontakt DE

Seite1
Schließen

Ihr Browser ist stark veraltet

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser!