Kontakt

News Detail

Fasziniert von missionarischen Möglichkeiten

Katja Ganders Start im VisioM-Team fiel mitten in den Umzug ins neue Büro. Und so packte sie gleich tatkräftig an und verlegte Teppiche, baute Möbel auf und half Ordnung ins Chaos zu bringen. Parallel dazu hat sie mit ihren Aufgaben bei Deutschland-Begleiter.de begonnen.

Was tust Du konkret für Deutschland-Begleiter.de?
Ich kommuniziere mit Übersetzern, Mitarbeitern in internationaler Arbeit und Partnern in anderen Missionswerken und -organisationen, um Deutschland-Begleiter.de zu vervollständigen und bekannt zu machen. Außerdem bin ich öfters auf Kongressen und Konferenzen und informiere über VisioM.

Was hast Du bisher gemacht?

Nach meinem Schulabschluss in Russland und einem kleinen Umweg habe ich mein Bachelorstudium im Bereich „Internationale Fachkommunikation“ absolviert. Auf meinen Reisen in und außerhalb von Deutschland habe ich sehr viele Menschen kennen gelernt und immer wieder ein zu Hause gefunden.

Was hat Dich an VisioM auf Anhieb fasziniert?
Andreas Bartels hat auf unserer Gemeindefreizeit zum Thema „missionarische Gemeinde“ gesprochen. Und da hat mich fasziniert wie unkompliziert man Menschen den Glauben mithilfe von Medien näherbringen kann.

Weshalb arbeitest Du mit und was willst Du erreichen?
Ich arbeite mit, weil ich Medien und Mission aus Sicht eines Missionswerkes kennen lernen möchte. Ich setze mich dafür ein, dass Deutschland-Begleiter.de vielen Flüchtlingen weiterhilft, sich im deutschen Alltag zurecht zu finden und Jesus kennen zu lernen. Dazu gehört, dass sich viele Initiativen in der digitalen Karte eintragen.

Wie kann man Dich unterstützen?
Indem man für meine Arbeit und die Zusammenarbeit im Team betet. Denn Gebet ist vielseitig und extrem hilfreich, gerade wenn ich an Dingen festhalte, über die ich vermeintlich die Kontrolle habe. Finanzielle Unterstützung ist auch willkommen. Ich bin dankbar, dass es sich schon viele Spender engagieren, aber ich bete immer noch für Freunde und Unterstützer die für meine Arbeit hier bei VisioM spenden.

Wenn Du Deine Arbeit mit einem Satz beschreiben müsstest, was würdest Du sagen?
Ich kommuniziere viel mit anderen und möchte so ermöglichen, dass Menschen in diesem Land eine zweite Heimat finden und Jesus kennenlernen können.

Was sind für Dich die Stärken von Deutschland-Begleiter.de?
Zu den Stärken von Deutschland-Begleiter.de gehören definitiv die verschiedenen Sprachen, in denen es die lebensnahen Themen schon gibt. Es sind meist Sprachen, die ich selbst nicht verstehe, die aber für so viele Menschen in Deutschland Herzenssprachen sind. Die Muttersprachler in den Videos zu den Themen sind auch eine der Stärken. Es macht einen Unterschied, ob dir ein Landsmann die Informationen zu Deutschland und dem Glauben an den lebendigen Gott gibt, oder ob das jemand tut, der zwar deine Sprache spricht, aber nicht den gleichen kulturellen Hintergrund hat.

Vielen Dank für das Interview. ;-)

Die Kontoverbindung von VisioM finden Sie hier.

Untertitel verfügbar

Untertitel aktivieren
Untertitel-Sprache auswählen

VisioM e.V.

Bahnhofstr. 24
35440 Linden

Tel. 06403 / 776 716-0
Fax 06403 / 776 716-9

info(at)VisioM.org
www.VisioM.org

Newsletter abonnieren
Gemeinde unterwegs
Gebetsscheck
Unterstützen


Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ihr Schnellkontakt zu VisioM

Schnellkontakt DE

Seite1
Schließen

Ihr Browser ist stark veraltet

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser!