Kontakt

News Detail

Ein missionarischer Gott

Ein griechischer Theologe bezeichnete das Johannesevangelium als das alleinig Geistige unter den Evangelien. Schon die ersten Verse lassen das Wesen Gottes erkennen. Deshalb ist das Johannesevangelium für mich eines der schönsten und tiefsten Bücher der Bibel, denn es beleuchtet auf überwältigende Weise das Handeln Jesu und die Beziehung zwischen ihm und Gott.

Gott sieht die große Hoffnungslosigkeit auf der Erde und schickt seinen einzigen Sohn. Mission geht zuerst von Gott aus. Es ist Gottes Mission, darum ist er der Dreh und Angelpunkt. Aber wie sieht diese komplizierte Theologie praktisch aus?

Ganz einfach: Gott hat sich für Dich entschieden. Gottes Wesen ist darauf ausgerichtet sich den Menschen zuzuwenden. Das geschah zum aller ersten Mal in Garten Eden, als Adam und Eva sich vor Gott versteckten. Völlig banal fragt Gott: „Mensch, wo bist du?“ Ist das nicht großartig? Gott wendet sich zuerst liebevoll den Menschen zu, um ihnen eine Möglichkeit der Versöhnung zu geben. Aber leider wendet sich der Mensch immer wieder von Gott ab.

Der Schlüsselvers zu Gottes Heilshandeln, seiner Mission, ist Joh 3,16: Gott sendet seinen Sohn, weil er die Welt so sehr liebt. Und alle die an ihn glauben, sollen nicht verloren gehen. Das ist die Krönung der Mission: ewiges Leben. Aber es beginnt schon jetzt. Jesus möchte uns frei machen von den Ketten der Sünde. Er möchte uns frei machen von Perversion und Süchten. Jesus möchte auch unsere Sicht auf diese Welt verändern und in die richtige Bahn lenken. Er möchte uns die Hoffnung geben, die wir nur bei ihm finden können. Die erneuerte Beziehung zwischen Gott und Mensch ist das große Ziel Gottes für den Menschen. Und darum sendet Gott den Sohn und der Sohn sendet uns in die Mission Gottes!

(Tobias Fast studiert an der Bibelschule Brake und absolviert derzeit ein Praktikum bei VisioM.)

Untertitel verfügbar

Untertitel aktivieren
Untertitel-Sprache auswählen

VisioM e.V.

Bahnhofstr. 24
35440 Linden

Tel. 06403 / 776 716-0
Fax 06403 / 776 716-9

info(at)VisioM.org
www.VisioM.org

Newsletter abonnieren
Gemeinde unterwegs
Gebetsscheck
Unterstützen


Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ihr Schnellkontakt zu VisioM

Schnellkontakt DE

Seite1
Schließen

Ihr Browser ist stark veraltet

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser!