Kontakt

News Detail

Jonathan Borau – ab 2017 Evangelist bei VisioM

Wie bist Du auf VisioM gekommen und was hat Dich als erstes fasziniert?

Beim europäischen Jugendkongress Mission-net habe ich VisioM an einem Messestand kennengelernt. Das Team sprach dort mit Teilnehmern, wie sie ihren Glauben leben und weitergeben. Dies wurde mit Hilfe eines Interviews ausgewertet und es wurde ein persönliches Feedback gegeben. Mich hat beeindruckt, dass ihnen die Nachfolge anderer Christen am Herzen liegt und wie sie gute Impulse gegeben haben.

Weshalb willst Du mitarbeiten und was willst Du erreichen?

Ich möchte bei VisioM mitarbeiten, weil das Team meine Leidenschaft teilt: Menschen Impulse zum lebendigen Glauben an Gott weiterzugeben. Gemeinsam werden wir andere Christen dazu motivieren, über den Glauben ins Gespräch zu kommen, damit der Glaube Relevanz in unserer Gesellschaft hat. Und wir wollen sie unterstützen, das auf ihre Art und Weise umsetzen zu können – auch mit modernen Medien, die Impulse zu einem Gespräch bieten.

Was wirst Du konkret tun und ab wann?

Meine Arbeit wird auf mehreren Ebenen stattfinden: zum Einen werde ich selbst auf die Straße gehen und Menschen Impulse geben, dass sie Gott finden, wenn sie ihn von ganzem Herzen suchen. Zum anderen werde ich andere Christen und Gemeinden anleiten und motivieren, wie sie auf ihre natürliche Art anderen Menschen Impulse zum Glauben weitergeben können. Und zum dritten werde ich das VisioM-Team in der Entwicklung neuer „Hilfsmittel“ unterstützen, mit denen es anderen Christen leichter fällt, ihren Glauben zu bekennen.

Was machst Du bis dahin?

Ich befinde mich gerade mitten in einer „Auszeit“, die ich in Australien verbringen darf. Neben den schönen Momenten erlebe ich hier, wie Gott mich echt vorbereitet. Ich durfte in langen Autofahrten erleben, wie er mir viel über mich gezeigt hat und mich hier sehr prägt. Es ist sehr gut, diese Zeit zu haben (das sage ich nicht als „Rechtfertigung“ für meine Reise ;) durch die vielen Begegnungen mit Menschen konnte ich auf eine natürliche Art und Weise gute Impulse zum Glauben weitergeben, denn die Frage „Was machst du danach?“ ist ja dazu eine willkommene Einladung. Bitte betet auch dafür, dass Gott diese Impulse benutzt und Menschen ihn wirklich finden. Wer übrigens ein paar tolle Fotos und Eindrücke meiner Reise erhalten möchte, kann gerne auf meinem Blog vorbeischauen, wo es jeden Sonntag einen neuen Beitrag gibt.
www.abenteuermitgott.wordpress.com

Wie kann man Dich unterstützen?

Meine Arbeit lebt ausschließlich davon, dass Andere mich supporten. Ich benötige also einen persönlichen Freundeskreis, der mich im Gebet und finanziell unterstützt. Mit einer einmaligen oder monatlichen Spende an VisioM mit dem Vermerk „Jonathan Borau – Kst 12“ kann meine Arbeit finanziert werden. Vielen Dank dafür. Ich bin überzeugt, dass diese Arbeit es wert ist. Viele Menschen in Deutschland sehnen sich nach einem lebendigen Glauben.

Vielen Dank für das Interview. ;-)

Die Kontoverbindung von VisioM finden Sie hier.

Untertitel verfügbar

Untertitel aktivieren
Untertitel-Sprache auswählen
Schließen

Ihr Browser ist stark veraltet

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser!