Kontakt

News Detail

Paulus und die Wurzel der Gemeinschaft

In der Hitliste meiner Gebetsanliegen rangiert die Gemeinde eher am Ende. Ich bete vor allem dann für die Gemeinde, wenn es konkrete Anliegen gibt. Dann bringe ich zum Beispiel kranke Gemeindeglieder vor Gott, ich bitte um neue Leute, für Mitarbeiter, die Technik und für Finanzen. In den letzten Wochen hat mich ein Abschnitt aus dem Epheserbrief ins Nachdenken gebracht. Im 3. Kapitel in den Versen 14-21 gibt es eine konkrete Fürbitte für die Gemeinde. Das wird nicht nur aus der nachträglich hinzugefügten Überschrift deutlich, sondern auch aus dem „Amen“ am Ende. Auffällig ist, dass Paulus auf die „handfesten“ Anliegen verzichtet, die mir als erstes einfallen würden. Sicher war es auch damals üblich, für die Kranken zu beten. Und sicher war das Gebet für die verfolgten Christen in den Gemeinden bald fester Bestandteil der Fürbitten.

Solche Anliegen finden sich in diesem Gebet des Paulus aber nicht. Vielmehr beginnt und beendet er das Gebet mit einem Lobpreis und rückt damit Gott in den Mittelpunkt. Als erstes Anliegen bittet er darum, dass die Christen in Ephesus fest in Christus gegründet und in Gott verwurzelt sind. Ausgehend von diesen Wurzeln fällt es leichter, zu glauben und zu begreifen, wie Gott ist. Auch dafür bittet Paulus. Paulus setzt quasi an der Wurzel an.

Auch bei VisioM tauschen wir jeden Morgen konkrete Anliegen aus und bringen sie vor Gott. Und das ist gut so. Aber der Ansatz für Paulus kann auch für unser Gebet Inspiration sein: Dort, wo Menschen sich auf Christus ausrichten und in ihm gegründet und verwurzelt sind, dort gelingt auch Gemeinschaft. Und das ist ein wichtiges Anliegen auch für uns bei VisioM. Deshalb freuen wir uns neben allen konkreten Anliegen, die Sie auch in diesem „Augenblick“ finden, über die Anliegen des Paulus. Auch wir wünschen uns, dass wir immer mehr begreifen, wie Gott ist und was er mit uns vor hat. Gleichzeitig können Sie auch dafür beten, dass wir durch die Mitarbeit von Daniel Jung Gemeinden noch besser unterstützen können. Und dass wir so dazu beitragen, dass Gemeinden, von Christus durchdrungen, anderen die Liebe Gottes näher bringen.

Untertitel verfügbar

Untertitel aktivieren
Untertitel-Sprache auswählen

VisioM e.V.

Bahnhofstr. 24
35440 Linden

Tel. 06403 / 776 716-0
Fax 06403 / 776 716-9

info(at)VisioM.org
www.VisioM.org

Newsletter abonnieren
Gemeinde unterwegs
Gebetsscheck
Unterstützen


Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ihr Schnellkontakt zu VisioM

Schnellkontakt DE

Seite1
Schließen

Ihr Browser ist stark veraltet

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser!