Kontakt

Gebetsscheck

Gebetsscheck

Auf der Straße, im Zug oder bei einer Party

Mit Gebet können Sie einem Menschen etwas Gutes tun und gleichzeitig auf Gott hinweisen. Mit dem Gebetsscheck verpflichten Sie sich selbst zum Gebet und bleiben mit Ihrem Gegenüber in Kontakt. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Auf der Straße, im Zug oder bei einer Party – probieren Sie es aus.

So funktioniert's

Spontan für einen Menschen und sein Anliegen beten – dazu bieten sich viele Gelegenheiten auch außerhalb der Gemeinde: Auf der Straße, im Zug, auf Arbeit oder bei einer Party. Aber wenn man den anderen nicht so bald wieder sieht oder sich nur einmal begegnet ist, kann man meist nicht nachfragen, ob sich etwas verändert hat. Mit dem Gebetsscheck wird das ganz natürlich und organisch möglich. Neben der Verpflichtung zum Gebet gibt es auch ein Feld für die Kontaktdaten. Und so können Sie in Verbindung bleiben und sehen, was Gott tut.

Menschen kommen überwiegend zum Glauben, weil sie Jesus in uns Christen sehen. Und deshalb ist es wichtig, dass wir mit anderen über das Evangelium, über Jesus sprechen. Nutzen Sie den Gebetsscheck in solchen Situationen, denn Gebet wirkt. Und wenn Sie nachfragen, ergibt sich vielleicht ein weiteres Gespräch über Gott, ein weiterer Schritt für den anderen auf dem Weg zu einer Entscheidung für Jesus. 

Gebet ist wertvoll

Gott hört zu. Immer. Ihr Gebet hat Wirkung, auch wenn das nicht sofort sichtbar wird. Deshalb bietet VisioM den Gebetsscheck an. Er stellt einen Wert dar: Sie schenken einem Menschen Gebet und damit etwas Wertvolles. Gott ist jedoch kein Wunschautomat und so soll auch der Gebetsscheck keine falschen Hoffnungen wecken. Er ist ein alternativer Ansatz, mit Menschen ins Gespräch zu kommen und in Kontakt zu bleiben. „Ich bete für Sie!‟ ist ein Zuspruch, den die meisten Menschen dankbar annehmen.

Der Gebetsscheck macht dies verbindlich. Sie verpflichten sich mit Ihrer Unterschrift. Ihr Gegenüber wird sich daran erinnern. Und Sie können nachfragen: Hat Gott etwas verändert? Gott arbeitet an Menschen, für die gebetet wird. Sogar wenn Ihnen Ihr Gegenüber das Anliegen nicht sagen kann oder will. Wenn dann etwas passiert, kann er sich schwer der Frage entziehen, ob es vielleicht doch einen Gott gibt, dem er wichtig ist. Was für eine Chance für Gottes direktes Wirken!

Meinung zum Gebetsscheck

Jason Mandryk, Leiter von Operation World, spricht über den Gebetsscheck.

Untertitel verfügbar

Untertitel aktivieren
Untertitel-Sprache auswählen

VisioM e.V.

Berliner Str. 11
35398 Gießen

Tel. 06403 / 776 716-0
Fax 06403 / 776 716-9

info(at)VisioM.org
www.VisioM.org

Ihr Schnellkontakt zu VisioM

Schnellkontakt DE

Seite1
Schließen

Ihr Browser ist stark veraltet

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser!